Es tut uns leid . . ., aber wir haben alles versucht.

Wir möchten uns entschuldigen, falls unsere Karte bei ihnen in einem schlechten Zustand angekommen ist. Dies ist ein sehr gutes Beispiel für: „Mühe allein genügt nicht!“
Um solche Dinge zu verhindern, haben wir unsere Karten ausschließlich persönlich bearbeitet. Sogar persönlich bei unserem Briefdienstleister abgegeben, um den klassischen Kasteneinwurf zu umgehen. Wie man sieht, reicht das aber nicht aus.
Die gute Nachricht ist aber, wir haben selbstverständlich noch ein paar Exemplare zur Verfügung. Lassen Sie uns gern eine Nachricht zukommen, dann erhalten sie umgehend ein neues Exemplar.

Ihr
Matthias Schmitz

Veröffentlicht in Allgemein.